Johan Celsing führt sein Büro Johan Celsing Arkitektkontor in Stockholm und eine Filiale in Malmö. Sein Architekturstudium schloss er 1980 an der Königlich Technischen Hochschule KTH in Stockholm ab. Ebendort ist er seit 2008 Professor für Entwerfen. Seit 1995 ist er Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Künste. 2010 wurde er in die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften gewählt.

Johan Celsing plädiert für eine – wie er es nennt – robuste Architektur. Er meint damit auch eine körperhafte Architektur, die geprägt ist von Solidität, Beherrschtheit und Handwerklichkeit. Vielmehr aber sieht er darin eine Alternative zu einer vermeintlich radikalen oder vor allem auf die äußere Erscheinung und visuelle Effekte ausgerichteten Architektur. Robustheit in diesem Sinne meint die substanzielle Dauerhaftigkeit eines Gebäudes genauso wie die funktionale und räumliche, indem es offen ist für andere Formen des Gebrauchs als der ursprünglich zugedachten. 1



Ort: Raum 0360, Theodor Fischer - Hörsaal, EG: Gabelsberger- /  Luisenstraße
Zeit: 19 Uhr




1 arch.tu-braunschweig.de/blog/2014/11/11/architekturpositionen-johan-celsing-stockholm/ (2.11.2015)